LOU ANN HINDERHOFER

BÜHNEN- UND KOSTÜMBILD

 

 

PREMIERE (13.11.2020) VERSCHOBEN

FRAU ADA DENKT UNERHÖRTES VON MARTINA CLAVADETSCHER

STAATSTHEATER BRAUNSCHWEIG, AQUARIUM

REGIE MILENA MÖNCH

DRAMATURGIE HOLGER SCHRÖDER

 

 

 

MEDUSA - VOR UNSEREN AUGEN

EIN RECHERCHE-THEATERPROJEKT ÜBER DIE SEENOTRETTUNG IM MITTELMEER

 

THEATER IM KUNSTQUARTIER, SALZBURG

PREMIERE 10.05.2019

 

REGIE JONATHAN HEIDORN

BÜHNE + VIDEO THORBEN SCHUMÜLLER

KOSTÜM LOU HINDERHOFER

DRAMATURGIE ANDREA KOSCHWITZ

 

MIT JUSTUS HENKE, DEBORAH BARBIERI, JANNIK GÖRGER, AUGUSTIN GROZ

 

FOTOS THORBEN SCHUMÜLLER

 

 

 

DAS RECHERCHEPROJEKT "MEDUSA - VOR UNSEREN AUGEN" GEHT ANGESICHTS DER SEENOTRETTUNG IM MITTELMEER DER FRAGE NACH, WELCHE BEDEUTUNG "MENSCHLICHKEIT" IN EUROPA EINNIMMT. WER FLÜCHTENDEN HILFT, SEI ES IM MITTELMEER ODER IN SALZBURG, WIRD OFT BEHINDERT ODER KRIMINALISIERT. EIN THEMA, DEM SICH DIE BETEILIGTEN DURCH VERNETZEN VON ERFAHRUNGSBERICHTEN, EUROPÄISCHER GESCHICHTE UND DEN MITTELN DES THEATERS STELLEN.

MITWISSER VON ENIS MACI

 

THEATER IM KUNSTQUARTIER, SALZBURG

PREMIERE 05.04.2019

 

REGIE MAREIKE MIKAT

BÜHNE THORBEN SCHUMÜLLER

KOSTÜM LOU HINDERHOFER

DRAMATURGIE TILMAN NEUFFER

 

MIT CAROLINE ADAM-BAY, FELICIA CHIN-MALENSKI, CHRIS ECKERT, MADELINE GABEL, EVA LUCIA GRIESER, KAI GÖTTING, SEBASTIAN JEHKUL, FELIX KRUTTKE, SOPHIA SHILLER, TINO JULIAN ZIHLMANN

 

FOTOS THORBEN SCHUMÜLLER

 

 

 

DREI WAHRE BEGEBENHEITEN STEHEN IM ZENTRUM DER ABSCHLUSSINSZENIERUNG DES SCHAUSPIELJAHRGANGS 2016 AM THOMAS BERNHARD INSTITUT: EINE VERROHENDE WELT WIRD OBSERVIERT, DOCH GEHT ES WENIGER UM DIE TÄTER ALS UM DAS NETZWERK DER GEWALT - DIE MITWISSER.

 

 

DEATHMATCH VON GEORG SCHILLER

 

FFT - FORUM FREIES THEATER, DÜSSELDORF LITERATURFESTIVAL LIFFT

PREMIERE 10.11.2018

 

REGIE MILENA MÖNCH

BÜHNE + KOSTÜM LOU HINDERHOFER

 

MIT ANTON ANDREEW, TIM-FABIAN HOFMANN

 

FOTOS MATHIAS MEIS

 

 

 

IM RAHMEN DES LITERATUR FESTIVALS LIFFT IM FFT - FORUM FREIES THEATER IN DÜSSELDORF ENTSTAND 'DEATHMATCH', EIN ABEND DER SICH MIT EMOTIONALER ABHÄNGIGKEIT UND GEWALT IM SPIEL AUSEINANDERSETZT.

ZWEI DARSTELLER UNTERSUCHEN, WIE DIE GRENZEN VON FIKTION UND REALITÄT VERSCHWIMMEN UND AM ENDE NICHT MEHR EINDEUTIG IST, WER SIE SIND UND WANN DAS SPIEL AUFGEHÖRT HAT.

 

Lou ANN Hinderhofer studierte Bühnen- und Kostümgestaltung an der Universität Mozarteum Salzburg. Während des Studiums arbeitete sie als Bühnenbildassistentin am Residenztheater München, bei den Bregenzer Festspielen und am Theater an der Wien. Eine Zusammenarbeit verbindet sie mit der Bühnenbildnerin Katrin Connan.

Seit der Spielzeit 2020/21 arbeitet Lou Hinderhofer als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin.

Ihre Arbeiten sind eine Suche nach dem Unausgesprochenen, der Verstrickung von Zwischenräumen, Widerständen und Zartheit.

impressum / INHALTLICH VERANTWORTLICH FÜR DIE INTERNETSEITE IST:

LOU ANN HINDERHOFER, BERLIN, 2021

LOU@HINDERHOFER.COM